Ich bin eigenartig , kompliziert , Lache viel und will leben ... Will glücklich werden ... Will lieben , mich , die Welt & Ana ! Begleite mich & lebe mit mir in meiner Welt ...
Lebe dein leben & nimm meine Hand ...




  Startseite
    lieblings MUSIK ***
    tabletten
    Belohnungen ❤
    Komplimente & Anmerkungen
    GESETZE👑
    100REGELN
    7SÜNDEN
    Ana's 10Gebote
    Pro ana Day💋
    Anas Armband 💕
    Thinline
    Brief an ANA
    Anas Briefe ❤
    Beauty ❤❤❤
    Meine vorher nacher Bilder!
    Training ❤
    Meine Lebensmittel❤
    Ablenken ?!
    TIPP's
    7tipps gegen eine FA!!
    Akute FA-Hilfe!!
    Gründe gegen eine FA!!
    Lieblings Produkte ❤
    Bücher ❤
    Musik ❤
    TO DO !?
    Der Plan
    Tagebuch 💎
    Gewichtsverlauf & Maße
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   20.12.15 14:40
   




http://myblog.de/faith-love-hope

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Nichts leichter als das von Marnelle Tokio Inhalt: Weil "tote Mädchen keinen Abschluss machen", wird die 17-jährige Marty kurz vor dem Examen in eine Klinik eingewiesen. Zwei Jahre lang hat sie sich fast zu Tode gehungert, denn das ist das Einzige, was sie kontrollieren kann: ob sie isst oder nicht. Allem anderen in ihrem Leben - dem Alkoholproblem ihrer Mutter, der Zurückweisung durch den Vater, den Ansprüchen ihres Freundes - fühlt sie sich ausgeliefert. Und das, obwohl sie intelligent, wortgewandt und äußert taff ist. Ihre ersten Tage in der Klinik sind geprägt von Wut und Feindseligkeit, mit beißender Ironie lässt sie Mitpatientinnen, Pflegepersonal und Psychologen auflaufen. Dennoch muss sie sich den Regeln des Hauses anpassen: Essenszeiten, Gruppensitzungen, Einzeltherapie. Mit klarem Blick erfasst Marty den traurigen Zustand ihrer Mitpatienten und auch ihre eigenen Probleme, trotzdem ist jede Mahlzeit, jede Gewichtszunahme eine Qual und ein Kampf. Und so gibt sie weiterhin die Starke, die mit der großen Klappe, die sich um nichts schert. Erst als die 8-jährige Lily eingeliefert wird, öffnet sich Marty ein wenig und langsam geht es aufwärts. Doch der Weg zurück ins Leben ist alles andere als leicht.

 

9.8.13 17:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung